Montag, 20. November 2006

Zeitraffer

Vom Erwachsen werden

Die Idee stammt von Miaka

Mit 1 Jahr
wollte ich gerne eine große bunte Glasmurmel festhalten, aber es klappt nicht gut. Ich ärgerte mich über meine ungeschickten dicken Babyfinger und probierte es immer wieder.
Schließlich warf ich die Kugel weg und traf zielsicher in das Kredenzfenster.

Mit 2 Jahren
fragte ich meine Oma wo Indien ist. Sie sagte:"im Osten".
Ich fragte sie wo Osten ist. Sie zeigte in Richtung Quellenplatz.
Ich dachte, daß das eh nicht weit ist und lief los.

Mit 3 Jahren
fand ich meine Mutter nach einem Selbstmordversuch am Boden liegen. Sie reagierte nicht mehr.
Ich lief weinend zur Nachbarin. Meine Mutter wurde gerettet.

Mit 4 Jahren
wünschte ich mir sehnlichst ein Klavier.
Zum Geburtstag bekam ich eines. Ein blödes Kinderklavier..
Was für eine Enttäuschung.

Mit 5 Jahren
wollte ich mir die Unendlichkeit und das Nichts vorstellen und fürchtete mich danach so sehr, daß ich mich hinterm Vorhang versteckte und nicht mehr hervorkommen wollte.

Mit 6 Jahren
ärgerte mich mein Vater. Ich wollte ins Wohnzimmer laufen. Die Tür war immer angelehnt. Nur an diesem Tag war die Glastüre geschlossen. Ergebnis: aufgeschnittene Pulsadern

Mit 7 Jahren
ärgerte mich mein Vater. Er sagte, mit diesen Narben auf den Händen werde ich nie einen Freund haben oder einen Mann bekommen. Niemand wird mit mir tanzen wollen, wenn man diese Narben sieht.

Mit 8 Jahren
tanzte ich als anmutige Ballerina im Renaissancetheater mit weisser Perücke und Rokoko-Kostüm zu Mozarts kleiner Nachtmusik.

Mit 9 Jahren
biss ich meine beste Freundin in den Arm, weil sie eine meiner Zeichnungen verlachte. Daraufhin flog ich von der Schule.

Mit 10 Jahren
flog ich schon wieder, diesmal mit dem Fahrrad durch die Auslage in ein Geschäft.
Wieder mal ein riesiger Glasschaden.

Mit 11 Jahren
lernte ich geheim auf der Kellerstiege Latein.
Obwohl ich "nur" in die Hauptschule ging.

Mit 12 Jahren
packte ich statt Bücher mein Gewand und Waschzeug in die Schultasche und fuhr nach München. Dort blieb ich 2 Tage.
Meine Eltern nahmen das ganz gelassen.

Mit 13 Jahren
fühlte ich mich schon erwachsen.
Ich lernte abseits von Schule und Elternhaus neue interessante Leute kennen und wurde das Maskottchen einer Rockband.

Mit 14 Jahren
begann ich zu arbeiten.


Die Idee dazu stammt von Miaka
http://aya.twoday.net/stories/2751433

Ich möchte dies zu einem Stöckchen umfunktionieren und gebe es weiter (-sofern Ihr Lust dazu habt) an
Kotopulo
Theswiss
Klippenkuckuck

Aurisas Zeitraffer würd mich auch brennend interessieren!
1953 mal gelesen

Trackback URL:
http://niwi.twoday.net/stories/2962689/modTrackback

Bolle Lehmann - 27. Nov, 16:11

Ein sehr interessantes Stöckchen

Gleich im ersten Jahr bin ich über das Kredenzfenster gestolpert.
Was ist das blos?
Selbst die Googlesuche Kredenzfenster konnte mir da nicht wirklich weiterhelfen.
Drei Glasschäden, zum Glück war kein Spiegel dabei.

So was ähnliches wie dieses Stöckchen hab ich auch, in Form eines Mehrteilers mit fotografischer Untermalung. Wer etwas von mir wissen muß sich nur gedulden.
Bolle´s Album

Niwi - 27. Nov, 18:32

Lieber Bolle,
Eine Kredenz ist ein Küchenkastl.
Also ein Schrank in dem man die Teller und die Häferl aufbewahrt.
Häferl sind Tassen *lol*

Aha! Du machst also einen Adventkalender mit Deinen Fotos :-)
Aurisa - 27. Nov, 16:22

Hallo Niwi,
witzig... OHNE (!) diesen Eintrag bei dir gelesen zu haben, habe ich neulich bei mir auch einen Eintrag namens 'Zeitraffer' geschrieben... allerdings, geht es darin bei mir lediglich um die letzten knapp vier Jahre, in denen bei mir der Prozess der juristisch-medizinischen Geschlechtsangleichung ablief...
Und ich fürchte ich muss dich enttäuschen...
Wenn ich einen Jahreszeitraffer schreiben sollte, so wie du hier... da hätte ich große Probleme die Jahreseinträge zu füllen... weil:
*an meine ersten Lebensjahre habe ich sowieso entweder gar keine Erinnerungen mehr oder allenfalls ein paar vage Bilder...
*kann ich mich, selbst wenn ich mich noch an etwas erinnere in aller Regel nicht mehr daran erinnern wie alt ich da war... meisst nur ganz grob, aber fast nie auf das Jahr genau...
*außerdem finden die meissten Sachen, die die Transidentität betreffen in meinem Leben erst viel später statt... wenn ich schon längst erwachsen bin...
Es würde darum nicht viel Sinn machen, wenn ich so versuchen würde einen solchen Jahreszeitraffer aufzuschreiben.
Viele Grüße
Aurisa

Niwi - 27. Nov, 18:38

Liebe Aurisa,
das war vielleicht Gedankenübertragung, daß Du auch einen Zeitraffer geschrieben hast :-)
Mich würde Deine Kindheit interessieren, abgesehen von der Transidentität.
Dieser Punkt ist ja nicht der einzige Punkt der Dich ausmacht! Ich wollt einfach wissen, ob Du so ein schlimmes Kind warst wie ich oder eher ein braves.

Ich werd bei meinem Zeitraffer weiter schreiben, es dauert lang, bis einem was einfällt.
Besonders schwer tue ich mir mit den Pubertätsjahren, da sind fast keine Erinnerungen da...bzw. sind verschüttet.
Liebe Grüße
Niwi

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Zufallsbild

halloween1

Aktuelle Beiträge

Melnitsa
Vor einigen Tagen stöberte ich in meinem CD-Regal....
Niwi - 11. Feb, 01:21
1Q84 von Haruki Murakami
Ich habe von einer lieben Freundin dieses Buch geschenkt...
Niwi - 8. Feb, 19:25
I am the new guy
I toujours envoyé cette Web après page...
k3 (Gast) - 9. Sep, 17:37
Hallo Niwi! Gibts dich...
Hallo Niwi! Gibts dich noch? Schaust du mal wieder...
rosenherz - 11. Jun, 08:38
warteschlange
Ja, ich ;)
RokkerMur (Gast) - 26. Dez, 16:08
20 Minuten Sport am Tag....
20 Minuten Sport am Tag. Respekt, wenn du das durchziehen...
Lisa (Gast) - 28. Jan, 16:23
warst schon beim arzt?
warst schon beim arzt?
nixe (Gast) - 27. Nov, 20:55

Viel Spaß beim Lesen!

Suche

 

Archiv

November 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 

Meine Lieblingsbücher

Meine Lieblings-CD´s


L´Ham de Foc
Cor de Porc




Argenta/Perillo/Pinnock/Ec, Henry Purcell
Purcell: King Arthur (Gesamtaufnahme)

Meine Kommentare in anderen Blogs

Die Menschen sollten...
Die Menschen sollten aufpassen, daß sie nicht...
rosenherz - 25. Jun, 22:00
Ja, diese Feiertage mit...
Ja, diese Feiertage mit den leckeren Keksen!! Aber...
niwi - 31. Dez, 19:50
Hallo Elisabetta, ich...
Hallo Elisabetta, ich bin eine Basteltante! Wobei ich...
niwi - 28. Okt, 20:12
Ich war heute, Sonntag,...
Ich war heute, Sonntag, nochmals auf der Bastelmesse...
niwi - 21. Okt, 21:55
Servus Elisabetta, es...
Servus Elisabetta, es ist nicht die Eitelkeit, sondern...
niwi - 13. Okt, 21:44
Ja! Ich weiß zwar,...
Ja! Ich weiß zwar, daß es sowas gibt, aber...
Elisabetta3 - 11. Okt, 21:23
Die Fotos sind wunderschön!...
Die Fotos sind wunderschön! So stimmig! Der Herbst...
Elisabetta3 - 26. Sep, 21:00
...und das bleibt. Diese...
...und das bleibt. Diese nonverbalen Vorbilder brennen...
Elisabetta3 - 20. Sep, 18:34

Status

Online seit 4634 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 11. Feb, 01:35

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


1 GAESTEBUCH
About me - Das bin ich
Allerlei - Dialoge
Allerlei - Tagebuch
Ausflüge
Das Landleben
Das Leben in Wien
Freunde und Familie
Gedanken
Gelesen
Geschichten - Sagen
Gesundheit
Handwerk - Handarbeit
Heidnisches - Spirituelles
Kultur
Lustiges und Raetsel
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren


PKW Reimport Counter