Streunerkatzen

Freitag, 4. März 2011

Brief an die Tierschutzombudsfrauen

Hier ist der Text des Briefes, den ich an die Tierschutzombudsfrauen geschrieben habe:


Ich habe eine Frage zu "Katzen in bäuerlicher Haltung".
Viele der Tierschutzorganisationen schreiben, daß auch Bauern ihre freilaufenden Katzen kastrieren müssen.
Der Text im Tierschutzgesetz sei irreführend, da viele der Bauern glauben, daß sie ihre Katzen nicht kastrieren müssen.

Es sind gerade die Katzen der Bauern betroffen, weil es viel zu viel Junge gibt, die dann auf grausame Weise "entsorgt" werden.

Kann man diesen Text im Tierschutzgesetz ändern?
Dann wäre alles klar! Und es würden sich tausende Katzen einen furchtbaren Tod erparen!
Was kann man tun um diesen Text zu ändern?
Ich bin sofort dabei! Mit Sicherheit auch fast alle Katzenvereine und deren Mitglieder/Freunde Österreichs!

In der Zwischenzeit könnte man die Gemeinden/ Bürgermeister auffordern, daß sie eine Art "Katzen Kastration Information" aushängen und in den Gemeindenachrichten mit Nachdruck veröffentlichen.

Wenn es etwas gibt, wo ich mithelfen kann, bitte lassen Sie es mich wissen!

Mit freundlichen Grüßen

-------------------------------------------------------------
Eine sehr nette und auch aufschlussreiche Antwort will ich Euch nicht vorenthalten.

Hier ist sie:

wir danken für Ihr Schreiben vom 14.2.2011.
Als Stellvertreterin von Herrn Magister Gsandtner und zuständig für den Bereich Katzen darf ich Ihnen wie folgt antworten:

In Österreich besteht seit dem 1.1.2005 gemäß bundeseinheitlichem Tierschutzgesetz eine generelle Kastrationspflicht für Freigänger-Katzen mit Ausnahme von Zuchtkatzen und Streunerkatzen. Bezüglich Katzen aus bäuerlichen Betrieben erfolgte erst vor kurzem eine Klarstellung durch das Bundesministerium, es wurde nämlich in den vergangenen Jahren so ausgelegt, dass Katzen aus bäuerlichen Betrieben generell von der Kastrationspflicht ausgenommen sind - dies wurde jetzt vom Bundesminister klarer formuliert und es sind nur jene ausgenommen, die zu den Streunerkatzen gerechnet werden können. Dies bedeutet, dass es sich nicht um Katzen handeln darf, die am bäuerlichen Betrieb ein- und ausgehen und gefüttert werden - jene sind als Katzen im Eigentum des Bauers zu sehen und unterliegen daher ebenfalls der Kastrationspflicht!

Auch das Töten von Katzen durch Privatpersonen sowie ohne vernünftigen Grund ist gesetzlich eindeutig verboten. Katzen - und alle anderen Wirbeltiere auch - dürfen nur von Tierärzten euthanasiert werden und auch nur dann, wenn ein vernünftiger Grund, also z.B. eine medizinische Indikation, vorliegt.

Es wäre sicher hilfreich, wenn Sie diese Informationen weiter verbreiten und man sollte auch nicht davor zurückschrecken, Personen anzuzeigen, wenn man bezeugen kann, dass sie Katzen töten um sich ihrer zu entledigen.

Übrigens haben Sie im Burgenland eine neue, engagierte Tierschutzombudsfrau, die sicher offen ist für Projekte, etc. Sie heißt Dr. Gabriela Velich. Vielleicht kennen Sie sie ja schon.

Ich hoffe, diese Informationen sind hilfreich für Sie.


Mit freundlichen Grüßen

Für das Team der
Tierschutzombudsstelle Wien
1394 mal gelesen

Donnerstag, 3. März 2011

Streunerkatzen

Wie löst man das Problem der Streunerkatzen auf einfach und sehr humane Weise?
Richtig! Man lässt seine eigenen freilaufenden Katzen kastrieren! Denn das ist in der Tierschutzverordnung so niedergeschrieben.

Leider gibt es unter den Katzenhaltern besonders am Land viele schwarze Schafe, die ihre Katzen nicht nur unkastriert herumlaufen lassen, sondern den Katzen auch sonst keine tierärztliche Versorgung (Impfen...usw) zukommen lassen.
Viele sind der Meinung, daß sich ein Tier "rechnen" muss. Also, es soll dem Halter nicht viel bis gar nichts kosten.
Daß man aber auch eine Verantwortung übernimmt wird nicht wahrgenommen oder das Wort "Tierarzt" ist für viele ein Fremdwort.

Wenn dann so eine arme geduldete (und nicht geliebte) Katze trächtig wird, dann kommen die Probleme. Man ist überfordert.
Im besten Fall gibt man eine Annonce auf "vergebe Kätzchen" oder man bringt sie zum nächsten Tierschutzverein.

Meist entledigen sich solche Leute aber dem ungewollten Nachwuchs, indem sie auf grausame und unmenschliche Weise die kleinen Katzen töten.
Ich habe schon gehört von ertränken, vergiften, erschlagen, in einen Sack stecken und draufhauen bis sich nichts mehr rührt. Auch mit Benzin übergiessen und lebend anzünden gibt es.
(Da habe ich selbst ein Video auf Youtube davon gesehen!)
Was das für eine Qual der kleinen Katzen ist, brauche ich Euch nicht zu sagen.
Ausserdem ist es bei Strafe verboten!! Wenn man angezeigt wird, gibt es empfindliche Geldstrafen!!

Dabei wäre es sooo einfach!!
Einfach kastrieren lassen und diese widerlichen Grausamkeiten hören weitgehend auf!
Warum kümmert sich der Staat oder das Land nicht darum?

Deshalb habe ich einen Brief an die Tierschutzombudsmänner und Frauen gesendet!
Der Text UND einige der Antworten werden morgen veröffentlicht, bleibt also am Ball!!
1227 mal gelesen

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Zufallsbild

bromberg_hexensommer

Aktuelle Beiträge

Melnitsa
Vor einigen Tagen stöberte ich in meinem CD-Regal....
Niwi - 11. Feb, 01:21
1Q84 von Haruki Murakami
Ich habe von einer lieben Freundin dieses Buch geschenkt...
Niwi - 8. Feb, 19:25
I am the new guy
I toujours envoyé cette Web après page...
k3 (Gast) - 9. Sep, 17:37
Hallo Niwi! Gibts dich...
Hallo Niwi! Gibts dich noch? Schaust du mal wieder...
rosenherz - 11. Jun, 08:38
warteschlange
Ja, ich ;)
RokkerMur (Gast) - 26. Dez, 16:08
20 Minuten Sport am Tag....
20 Minuten Sport am Tag. Respekt, wenn du das durchziehen...
Lisa (Gast) - 28. Jan, 16:23
warst schon beim arzt?
warst schon beim arzt?
nixe (Gast) - 27. Nov, 20:55

Viel Spaß beim Lesen!

Suche

 

Archiv

April 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 

Meine Lieblingsbücher

Meine Lieblings-CD´s


L´Ham de Foc
Cor de Porc




Argenta/Perillo/Pinnock/Ec, Henry Purcell
Purcell: King Arthur (Gesamtaufnahme)

Meine Kommentare in anderen Blogs

domain niwi.at
hallo! ich kenn mich nicht aus, was muss ich machen?...
info - 11. Feb, 01:05
Die Menschen sollten...
Die Menschen sollten aufpassen, daß sie nicht...
rosenherz - 25. Jun, 22:00
Ja, diese Feiertage mit...
Ja, diese Feiertage mit den leckeren Keksen!! Aber...
niwi - 31. Dez, 19:50
Hallo Elisabetta, ich...
Hallo Elisabetta, ich bin eine Basteltante! Wobei ich...
niwi - 28. Okt, 20:12
Ich war heute, Sonntag,...
Ich war heute, Sonntag, nochmals auf der Bastelmesse...
niwi - 21. Okt, 21:55
Servus Elisabetta, es...
Servus Elisabetta, es ist nicht die Eitelkeit, sondern...
niwi - 13. Okt, 21:44
Ja! Ich weiß zwar,...
Ja! Ich weiß zwar, daß es sowas gibt, aber...
Elisabetta3 - 11. Okt, 21:23
Die Fotos sind wunderschön!...
Die Fotos sind wunderschön! So stimmig! Der Herbst...
Elisabetta3 - 26. Sep, 21:00

Status

Online seit 4372 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 11. Feb, 01:35

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB


1 GAESTEBUCH
About me - Das bin ich
Allerlei - Dialoge
Allerlei - Tagebuch
Ausflüge
Das Landleben
Das Leben in Wien
Freunde und Familie
Gedanken
Gelesen
Geschichten - Sagen
Gesundheit
Handwerk - Handarbeit
Heidnisches - Spirituelles
Kultur
Lustiges und Raetsel
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren


PKW Reimport Counter