Donnerstag, 6. April 2006

Mathematikerwitze und Physikerwitze

Nach der Mathestunde sagt der völlig verzweifelte Lehrer zu seiner Klasse: "Ihr seid so blöd! Mindestens 80% von euch haben wieder einmal nichts verstanden!" Da meldet sich einer der Schüler und sagt ganz überzeugt: "So viele sind wir gar nicht!"

MEHR Witze?
Dann schau in den Kommentaren :-)
3724 mal gelesen

Trackback URL:
http://niwi.twoday.net/stories/1797523/modTrackback

Niwi - 6. Apr, 11:51

Noch mehr Witze

Ein Bus, der mit zehn Personen besetzt ist, hält an einer Haltestelle. Elf Personen steigen aus. Drei Wissenschaftler kommentieren das Geschehen: Ein Biologe: "Die müssen sich unterwegs vermehrt haben." Ein Physiker: "Was solls, zehn Prozent Messtoleranz müssen drin sein." Ein Mathematiker: "Wenn jetzt einer einsteigt, ist keiner drin."



Ein Ingenieur, ein Mathematiker und ein Physiker stehen am Fahnenmast der Universität. Nach einigen Stunden kommt ein Professor für Englisch vorbei und fragt: "Was machen Sie denn hier?" "Wir haben den Auftrag bekommen, die Höhe der Fahnenstange zu ermitteln", antwortet einer, "und wir überlegen gerade, mit welchen Formeln man sie am besten berechnen kann." "Moment!" sagt der Englischprofessor und zieht die Fahnenstange aus der Halterung, legt sie ins Gras, lässt sich ein Bandmass geben und stellt fest: "Genau sieben Meter!" Dann richtet er die Stange wieder auf und geht weiter. "Philologen!" höhnt der Mathematiker."Wir reden von der Höhe, und er nennt uns die Länge!"


Der Student schreibt am Schluß der Klausur drunter: "Gott weiß alles, ich weiß nichts." Der Professor schreibt drunter: "Gott 1, Sie 5"



Ein Physiker untersucht die Fallgeschwindigkeit eines Thermometers. Er läßt ein Thermometer und ein Wachslicht gleichzeitig fallen und bemerkt, dass beide gleichzeitig unten ankommen. Schlussfolgerung: Das Thermometer fällt mit der Geschwindigkeit von Licht.



Ein Mathematiker, ein Physiker und ein Philosoph stehen auf einem bennenden Hochhaus. Ihre einzige Chance ihr Leben zu retten ist, sich hinunter in einen Swimmingpool neben dem Hochaus zu stürzen.
Der Philosoph schaut hinunter, besinnt sich und sagt: "Mein Schicksal wird mich führen!". Er springt und schlägt einen Meter neben dem Pool auf. Der Physiker holt seinen Taschenrechner heraus, rechnet kurz, springt ohne zu zögern und springt. Er trifft den Pool genau in der Mitte und überlebt.
Der Mathematiker sagt sich: Was der Physiker kann, das kann ich schon lange. Er greift ebenfalls zu seinem Taschenrechner, rechnet auch, springt und rast steil in die Luft!

Woran liegt es?

Der Mathematiker hat einen Vorzeichenfehler gemacht



Zwei Mathematiker in einer Bar: Einer sagt zum anderen, dass der Durchschnittsbürger nur wenig Ahnung von Mathematik hat. Der zweite ist damit nicht einver- standen und meint, dass doch ein gewisses Grundwissen vorhanden ist. Als der erste mal kurz austreten muss, ruft der zweite die blonde Kellnerin, und meint, dass er sie in ein paar Minuten, wenn sein Freund zurück ist, etwas fragen wird, und sie möge doch bitte auf diese Frage mit 'ein Drittel x hoch drei' antworten. Etwas unsicher bejaht die Kellnerin und wiederholt im Weggehen mehrmals: "Ein Drittel x hoch drei."
Der Freund kommt zurück und der andere meint: - "Ich werd Dir mal zeigen, dass die meisten Menschen doch was von Mathematik verstehen. Ich frag jetzt die blonde Kellnerin da, was das Integral von x zum Quadrat ist." Der zweite lacht bloß und ist einverstanden. Also wird die Kellnerin gerufen und gefragt, was das Integral von x zum Quadrat sei. Diese antwortet: - "Ein Drittel x hoch drei." Und im Weggehen dreht sie sich noch mal um und meint: - "Plus c."



Wenn du einen Mathematiker wählen lässt zwischen einem Brötchen und ewiger Seligkeit, was nimmt er?
Natürlich das Brötchen: Nichts ist besser als ewige Seligkeit - und ein belegtes Brötchen ist besser als nichts...



Was sagt ein Mathematiker zu seiner Frau, nachdem er sie so richtig scharfgemacht hat?
"Der Rest ist trivial, den kannst du dir als Übungsaufgabe selbst herleiten..."



Was ist der Lieblingsfilm eines jeden Mathematikers?
Das Schweigen der Lemma



In einem Betrieb finden Bewerbungsgespräche statt. Der Personalchef bittet die Bewerber, einfach nur bis 10 zu zaehlen.
Der Elektroniker beginnt: "0001, 0002, 0003, 0004....." Der Personalchef winkt ab: "Der nächste bitte!"
Der Mathematiker: "Wir definieren die Folge a(n) mit a(0)=0 und a(n+1)+1...." Der Personalchef bricht ab und bittet den nächsten Bewerber:
Der Informatiker fängt an: "1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, a, b, c....." Auch ihn will der Personalchef nicht.
Als letztes kommt ein Student: "1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10." Der Personalchef ist begeistert: "Sie bekommen den Job!"
"Warten Sie, ich kann noch weiter: Bube, Dame, König..."



Was ist gelb, krumm, normiert und vollständig?
Ein Bananachraum!



Was ist ein Häufungspunkt von Polen?
Warschau.



Physiker: "Pi ist gleich drei, für genügend kleine Pi und große 3."



Was ist die Reaktion des Mathematikers auf eine fundamental neue Theorie?
1. Völlig absurdes Zeug!
2. Das ist trivial!
3. Interessant, aber pervers!
4. Außerdem funktioniert's nicht!
5. Korrekt, aber unwesentlich!
6. Eigentlich habe ich das schon immer so gemacht...



Warum werden bei BMW keine Mathematiker mehr beschäftigt?
Die haben allgemein ein Auto mit n Rädern konstruiert und erst danach den Spezialfall n=4 betrachtet...



Ein Ingnieur und ein Mathematiker sitzen zusammen in einem Vortrag über Kulza-Klein Theorie, die sich mit 11, 12 und sogar höheren Dimensionen beschäftigt. Der Mathematiker genießt die Vorlesung, während der Ingenieur immer mehr verwirrt aussieht. Als der Vortrag zuende ist, hat der Ingenieur schreckliche Kopfschmerzen davon. Ingenieur: "Wie kannst du nur diesen schrecklichen, abgehobenen Vortrag verstehen?" Mathematiker: "Ich stelle mir das ganze einfach vor." Ingenieur: "Wie kannst du dir bloß einen 11-dimensionalen Raum vorstellen???"
Mathematiker: "Nun, ich stelle mir einen n-dimensionalen Raum vor und lasse dann n gegen 11 gehen.."



Ein Statisker kann seinen Kopf in den Backofen und seine Füße in Eiswasser stecken, und er wird sagen: "Im Durchschnitt geht es mir gut."



Was ist groß, grau, nicht orientierbar und schwimmt im Meer?
Möbius Dick



Ein Mann ist mit einer Mathematikerin verheiratet. Er kommt nach Hause, schenkt seiner Frau einen großen Strauß Rosen und sagt: "Ich liebe Dich!".
Sie nimmt die Rosen, haut sie ihm um die Ohren, gibt ihm einen Tritt und wirft ihn aus der Wohnung. Was hat er falsch gemacht?
Er hätte sagen müssen: "Ich liebe Dich und nur Dich!"



Ein Anwalt, ein Arzt und ein Mathematiker diskutieren, ob eine Frau oder eine Freundin besser ist. Anwalt: "Eine Freundin ist viel besser. Wenn man sich scheiden lassen will, dann treten alle möglich juristischen Komplikationen auf." Arzt: "Eine Frau ist besser. Die kann dir Sicherheit vermitteln. dadurch wird Stress abgebaut und man lebt länger." Mathematiker: "Am Besten ist es, wenn man eine Frau und eine Freundin hat.
Wenn deine Freundin denkt, du bist bei deiner Frau, und deine Frau denkt, du bist bei deiner Freundin, dann kannst du wenigstens in Ruhe ein bisschen Mathe machen.



Student: "Herr Professor, können Sie uns zu diesem Beweis auch ein Beispiel vorrechnen?"
Professor: "Mit diesem Beweis habe ich Ihnen bereits alle Beispiele vorgerechnet."



Theophysiker im IC Bern - Basel zum Schaffner:
"Entschuldigung, hält an diesem Zug auch Genf ?"



Was schenkt ein Mathematiker seiner Frau zum Hochzeitstag?
Einen Polynomring in einer Intervallschachtelung verpackt.



Während der Vorlesung soll ein berühmter Mathematikprofessor einmal auf die schwierige Aufgabe 7 mal 9 gestoßen sein.
Er bittet die Studenten um Hilfe. Einer ruft: "62", ein anderer "65". Darauf der Professor: "Aber, meine Herren, das ist doch unmöglich, 7 mal 9 kann doch nur 62 oder 65 sein!"



Wie viele Quantenmechanike braucht man, um eine Glühbirne zu wechseln? Man braucht einen Quantenmechaniker, um die Glühbirne wahrscheinlich zu wechseln.



Ein Student fällt durch das Abschlußexamen an der Uni, der Professor gibt ihm eine Sechs. Student: "Weshalb bestrafen Sie mich. Verstehen sie überhaupt etwas?" Professor: "Ja - sicher verstehe ich etwas!" Student: "Gut, ich will sie etwas etwas fragen, wenn Sie die richtige Antwort geben, nehme ich meine Sechs und gehe. Wenn sie jedoch die Antwort nicht wissen, geben sie mir eine Eins." Professor: "Gut, wir machen das Geschäft."
Student: "Was ist legal aber nicht logisch, was ist logisch aber nicht legal und was ist weder logisch noch legal?"
Der Professor kann ihm auch nach langem Überlegen keine Antwort geben und gibt ihm eine Eins.
Danach ruft der Professor seinen besten Sudenten und stellt ihm die gleiche Frage.
Dieser antwortet sofort: "Sie sind 63 Jahre alt und mit einer 30-jährigen Frau verheiratet, dies ist legal jedoch nicht logisch. Ihre Frau hat einen 25jährigen Liebhaber, dies ist zwar logisch aber nicht legal. Sie geben dem Liebhaber Ihrer Frau eine Eins, dies ist weder logisch noch legal!



Vor der Examensprüfung: "Kennen wir uns nicht?" fragt der Professor. "Ja, vom Examen im letzten Jahr."
"Ach so, ja. Aber heute wirds schon klappen. Wie lautete denn damals die erste Frage, die ich Ihnen gestellt habe?"
"Kennen wir uns nicht....?"



Was sagt ein arbeitsloser Physiker zu einem Physiker, der gerade Arbeit gefunden hat?
"Einmal Pommes mit Mayonnaise, bitte..."



Jemand der mit einem Heißluftballon unterwegs ist und sich verirrt hat möchte wissen, wo er sich den nun befindet. Er sieht von oben jemanden auf einem Feld stehen und um ihn Fragen zu können wo er nun sei, läßt er heiße Luft ab.
Ballonfahrer: "Können Sie mir sagen wo ich bin?" Nach einiger Zeit kommt die Antwort zurück: "In der Gondel eines Heißluftballons." Ballonfahrer denkt sich: "Das kann nur ein Mathematiker gewesen sein. Erstens hat es etwas gedauert, bis die Antwort kam, zweitens ist die Antwort vollkommen richtig und drittens kann ich mit der Antwort überhaupt nichts anfangen."



Ein Soziologe, ein Physiker und ein Mathematiker fahren im Zug. Sie schauen aus dem Fenster und sehen ein schwarzes Schaf.
Soziologe: "Hier gibt es schwarze Schafe."
Physiker: "Falsch. Hier gibt es mindestens ein schwarzes Schaf."
Mathematiker: "Immer noch falsch. Hier gibt es mindestens ein Schaf, das auf mindestens einer Seite schwarz ist."



Ein Physiker ist jemand, der jeden technischen Defekt erklären, aber nicht reparieren kann.



Ist es grün und schlängelt sich, dann ist es Biologie.
Wenn es stinkt, dann ist es Chemie.
Wenn es nicht funktioniert, ist es Physik.
Wenn man es nicht versteht, ist es Mathematik.



Nichtmathematiker: "Ich finde Ihre Arbeit ganz schön monoton."
Mathematiker: "Dafür ist sie aber stetig und nicht beschränkt."



Ein Ingenieur denkt, dass seine Berechnungen eine Annäherung an die Wirklichkeit sind.
Ein Physiker glaubt, dass die Wirklichkeit eine Annäherung an seine Berechnungen sind.
Einem Mathematiker ist das egal.



Ein Mathematiker will seinen neuesten Beweis als Bild aufhängen. Leider ist keiner da, der den Nagel reinhaut. Naja, nimmt er Leiter, Nagel und Hammer und hält den Nagel mit dem Kopf zur Wand. Gerade als er zuschlagen will, schaut er noch mal genau hin - und stutzt, er überlegt und überlegt und überlegt - nach 5 Minuten konzentrierten Hinschauen hat er's:
"Das ist ein Nagel für die gegenüberliegende Wand!"



Der Physiker soll erklären, warum es in der Eisenbahn so rumpelt. Er sieht sichdie Lok an. Daher kommt es nicht, also kann man die Lok vernachlässigen. In jedem Waggon rumpelt es genauso, (bis auf Zeitverschiebung der Größenordnung dt), das Problem kann also auf einen Waggon reduziert werden. Der Waggon besteht aus Ober- und Unterbau, das Rumpeln kommt hörbar von unten. Also kann auch der Oberbau vernachlässigt werden. Der Unterbau besteht aus Achsen und Rädern. Man kann nun annehmen, dass die Achsen gut geschmiert sind und damit für das Problem nicht relevant sind. Die Räder können mit guter mathematischer Genauigkeit als Kreise beschrieben werden. Kreisflächeninhalt ist Pi*r^2. Pi ist eine Konstante, die rumpelt nicht. Mit großer Wahrscheinlichkeit ist auch r inzwischen konstant (Stichwort thermische Ausdehnung).
Was bleibt übrig? Das Quadrat! Und dass ein Quadrat rumpelt, ist doch klar!



Ein Physikstudent, ein Mathematikstudent und ein Medizinstudent bekommen von ihren Professoren jeweils ein Telephonbuch vorgelegt.
Der Physikstudent : "Ich kann aus diesen Messergebnissen nicht auf den Versuch schließen und damit ist das Ergebnis zu ungenau und wertlos !"
Der Mathematikstudent: "Diese Nummern lassen sich nicht als mathematische Reihe zusammenfassen, damit sind sie per Definition Definitionen und ohne Zusammenhang sind diese Definitionen wertlos"
Der Medizinstudent schaut den Professor nur müde an und fragt: "Bis wann?"



Eine Gruppe von Mathematikern und eine Gruppe von Ingenieuren fahren mit dem Zug zu einer Tagung. Jeder der Ingenieure hat seine eigene Fahrkarte aber die ganze Gruppe von Mathematikern hat nur eine einzige Karte.
Plötzlich ruft einer der Mathematiker: "Der Schaffner kommt!", worauf sich alle Mathematiker in eine der Toiletten zwängen. Der Schaffner kommt, kontrolliert die Ingenieure, sieht, dass das WC besetzt ist und klopft an die Tür : "Die Fahrkarte bitte!". Einer der Mathematiker schiebt die Fahrkarte unter der Tür durch und der Schaffner zieht zufrieden wieder ab. Auf der Rückfahrt beschließen die Ingenieure den selben Trick anzuwenden und sie kaufen nur eine Karte für die ganze Gruppe. Sie sind sehr verwundert als sie merken, dass die Mathematiker diesmal überhaupt keine Fahrkarte haben...
Wieder ruft einer der Mathematiker: "Der Schaffner kommt!". Sofort stürzen die Ingenieure auf das eine WC, die Mathematiker machen sich etwas gemächlicher auf den Weg zum anderen. Bevor der letzte Mathematiker die Toilette betritt, klopft er bei den Ingenieuren an: "Fahrkarte bitte!"



Treffen sich zwei Parallelen im Unendlichen. Sagt die eine: - "Weg aus meinem Definitionsbereich, oder ich differenzier dich!" - "Geht nicht, E-Funktion!" - "Doch! Ich bin d nach dy".



Kommt ein Vektor zur Drogenberatung: "Hilfe ich bin linear abhängig."



Die mathematischen Funktionen machen eine Party. Sinus tanzt ausgelassen auf der Tanzfläche und auch Cosinus ist gut drauf, nur die e-Funktion steht etwas traurig in der Ecke. Als der Logarithmus vorbeikommt, fragt er:" Was ist denn los mit dir, gefällt dir die Party nicht?"
Darauf die e-Funktion: " Ach, ich kann mich irgendwie nicht richtig integrieren."



Ein Studierender, der von monatlich 500.- DM BAFöG lebt, ist ein armer Schlucker. Wenn ich das BAFöG eines armen Schluckers um 1.- DM erhöhe, ist er immer noch arm. Es folgt mit vollständiger
Induktion: Egal wie hoch das BAFöG ist, Studenten sind arme Schlucker.



In Karlsruhe wurde vor kurzem ein Epsilon entdeckt, das ist so klein, wenn man es durch zwei teilt wird es negativ!



Treffen sich zwei Matrizen. Sagt die eine: "Komm wir gehen in den Wald und machen A hoch minus 1." Sagt die andere: "Mensch, bist Du invers!"



Was ist ein Polarbär?
Ein rechteckiger Bär nach einer Koordinatentransformation.



"Die Nummer, die Sie gewählt haben, ist imaginär. Bitte drehen Sie Ihr Telefon um 90 Grad und probieren Sie es erneut!"



Mitten im mathematischen Vortrag erhebt einer der Anwesenden die Hand und sagt: "Ich habe zu dem, was Sie hier erzählen, ein Gegenbeispiel!" Darauf der Vortragende:
"Egal, ich habe zwei Beweise!"



Mathematiker sind anders als andere Männer. So müssen sie folgende drei Dinge tun, um ein echter Mann zu sein:
a) ein Haus bauen (heutzutage reicht auch 'erwerben'),
b) ein Kind zeugen,
c) den Laplace-Operator in Kugelkoordinaten ausrechnen.



Angeblich wurde jetzt experimentell nachgewiesen, daß man die Reihenfolge auch invertieren kann.



Wie kann man einen extrovertierten Physiker von einem introvertierten unterscheiden? Der extrovertierte Physiker schaut auf Deine Füße, wenn er mit Dir spricht.

theswiss - 6. Apr, 13:27


User Status

Du bist nicht angemeldet.

Zufallsbild

ratmal3

Aktuelle Beiträge

Melnitsa
Vor einigen Tagen stöberte ich in meinem CD-Regal....
Niwi - 11. Feb, 01:21
1Q84 von Haruki Murakami
Ich habe von einer lieben Freundin dieses Buch geschenkt...
Niwi - 8. Feb, 19:25
I am the new guy
I toujours envoyé cette Web après page...
k3 (Gast) - 9. Sep, 17:37
Hallo Niwi! Gibts dich...
Hallo Niwi! Gibts dich noch? Schaust du mal wieder...
rosenherz - 11. Jun, 08:38
warteschlange
Ja, ich ;)
RokkerMur (Gast) - 26. Dez, 16:08
20 Minuten Sport am Tag....
20 Minuten Sport am Tag. Respekt, wenn du das durchziehen...
Lisa (Gast) - 28. Jan, 16:23
warst schon beim arzt?
warst schon beim arzt?
nixe (Gast) - 27. Nov, 20:55

Viel Spaß beim Lesen!

Suche

 

Archiv

April 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 

Meine Lieblingsbücher

Meine Lieblings-CD´s


L´Ham de Foc
Cor de Porc




Argenta/Perillo/Pinnock/Ec, Henry Purcell
Purcell: King Arthur (Gesamtaufnahme)

Meine Kommentare in anderen Blogs

Die Menschen sollten...
Die Menschen sollten aufpassen, daß sie nicht...
rosenherz - 25. Jun, 22:00
Ja, diese Feiertage mit...
Ja, diese Feiertage mit den leckeren Keksen!! Aber...
niwi - 31. Dez, 19:50
Hallo Elisabetta, ich...
Hallo Elisabetta, ich bin eine Basteltante! Wobei ich...
niwi - 28. Okt, 20:12
Ich war heute, Sonntag,...
Ich war heute, Sonntag, nochmals auf der Bastelmesse...
niwi - 21. Okt, 21:55
Servus Elisabetta, es...
Servus Elisabetta, es ist nicht die Eitelkeit, sondern...
niwi - 13. Okt, 21:44
Ja! Ich weiß zwar,...
Ja! Ich weiß zwar, daß es sowas gibt, aber...
Elisabetta3 - 11. Okt, 21:23
Die Fotos sind wunderschön!...
Die Fotos sind wunderschön! So stimmig! Der Herbst...
Elisabetta3 - 26. Sep, 21:00
...und das bleibt. Diese...
...und das bleibt. Diese nonverbalen Vorbilder brennen...
Elisabetta3 - 20. Sep, 18:34

Status

Online seit 4908 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 11. Feb, 01:35

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


1 GAESTEBUCH
About me - Das bin ich
Allerlei - Dialoge
Allerlei - Tagebuch
Ausflüge
Das Landleben
Das Leben in Wien
Freunde und Familie
Gedanken
Gelesen
Geschichten - Sagen
Gesundheit
Handwerk - Handarbeit
Heidnisches - Spirituelles
Kultur
Lustiges und Raetsel
... weitere
Profil
Abmelden


PKW Reimport Counter