Das Leben in Wien

Freitag, 14. Oktober 2011

VHS-Kurse Erfahrungen

Ich habe mich jetzt im Herbst für zwei Sprachkurse angemeldet. Jeweils 2 Unterrichtseinheiten in der Woche, Semesterpreis 139,- Euro.

Im ersten Sprachkurs wurde gleich Mal die Kurszeit von 90 Minuten (2 Unterrichtseinheiten) auf 75 Minuten gekürzt. Das heißt, eine Stunde ist bei der VHS nur 37 Minuten lang!
Leider sind in beiden Sprachkursen nicht genug Schüler zusammengekommen, deshalb muss man bei einem Sprachkurs (4 TN) noch 67 Euro nachzahlen und der andere Sprachkurs findet nochmals verkürzt statt, statt 14 Terminen gibt es nur noch 7 Termine.

Daher zahle ich jetzt 139 Euro für rund 9 Stunden Unterricht. (75 Min x 7 Kurstage : 60 Stunden). Das sind ca. 16 Euro in der Stunde.
Für diesen Preis kriege ich schon einen Privatlehrer!!

Bei beiden Anfängerkursen gibt es voraussichtlich KEINE Weiterführung.

Das gibt die VHS natürlich erst 2 Wochen nach Kursbeginn bekannt (vorher wissen sie es ja selber nicht), damit man in keinen anderen Kurs mehr einsteigen kann.

Die Lösung für das Problem: die verschiedenen VHS bieten in jedem Bezirk ungefähr das gleiche Angebot an. Es wäre VIEL besser, wenn sie Sprachkurse zusammenlegen würden, dafür würden sie aber zum angegebenen Preis STATTFINDEN!
Und es besteht die Chance auf Weiterführung!
Das müssten die einzelnen VHS aber aus Erfahrungswerten wissen.
Deshalb denke ich, daß mehr am eigenen Verdienst interessiert sind, als an der Weiterbildung der Menschen.

Ich finde das voll den Nepp!!
2418 mal gelesen

Freitag, 9. September 2011

Flohmarkt in der Neubaugasse, 30.9.-1.10.2011

Alle freuen sich schon auf DAS Ereignis in der Neubaugasse!

Freitag, 30. September und am Samstag, 01. Oktober 2011

08:00 bis 19:00 Uhr


Der tollste Flohmarkt Wiens, da ist was los, da steppt der Bär, da tanzt die Maus!!!
Kommt alle hin
1823 mal gelesen

Mittwoch, 3. August 2011

Wetter

Auch wenn mirs keiner glaubt, mir gefällt dieses Wetter! Ich mag es kühl.
Heute soll ja der Sommer auf Besuch vorbeischauen. Na ich bin neugierig, was er mitbringt.
1488 mal gelesen

Donnerstag, 5. Mai 2011

Flohmarkt in der Neubaugasse Mai 2011

Auch heuer gibt es wieder einen Flohmarkt in der Neubaugasse, Freitag und Samstag den 6. und 7. Mai 2011 von ca. 8.00 - 19.00 h.

Viele Geschäfte und Attraktionen warten auf Besuch! Es gibt meist ausgelassenes Jahrmarktfeeling beim Flohmarkt in der Neubaugasse, das darf man sich nicht entgehenlassen!
Habe auch schon selbst bei den vorangegangenen Flohmärkten viele Schnäppchen erstanden :-)

Bitte denkt daran, daß der 13. A eine andere Route fährt!
1477 mal gelesen

Samstag, 5. Februar 2011

Sturm

Bei mir geht so ein Sturm, daß ich glaube, der Baum kommt durchs Fenster.
Ist bei Euch auch so wild?
1156 mal gelesen

Sonntag, 21. November 2010

Demo gegen Pelz

Gestern, Samstag, war ich bei einer Demonstration für den Tierschutz.

Ich kam aus dem Burgenland früher nach Wien, versorgte die Seniorenkatz, suchte bequeme und vor allem warme Schuhe und lief los.
Auf der Mariahilferstrasse fand ich sie.

Die Demo machte gerade vor einem Geschäft halt und M. Balluch erzählte von Spitzeln und anderen Widrigkeiten, die ihm und vielen Tierschützern wiederfahren sind.
Da bekommt man es mit der Angst zu tun! Es ist unglaublich was in Österreich alles möglich ist, wenn man sich mit den falschen Leuten anlegt.

Auf dem Weg in die Innenstadt schien es mir, als würde die Demo wachsen.
In der Tat bemerkte ich, wie sich z.B. im ersten Bezirk eine sehr elegante Dame unter die Demonstranten mischte und ich hörte sie zu ihren Bekannten zur Verabschiedung sagen, daß sie nun mitgehe um die Tierschützer zu unterstützen.

Fast überall blieben die Leute stehen und schauten, machten Fotos, als ob sie noch nie eine Demo gesehen hätten.

Etwas fand ich sehr witzig: Am Strassenrand stand eine Gruppe Türken, die die Demonstrations-Rufe aufnahmen und einen Spontan-Rap samt Bewegungen daraus machten.
Das war echt gut :-)
882 mal gelesen

Montag, 15. November 2010

Ausmisten

Jeden Tag verabschiede ich mich von mindestens einem Ding.
Heute ist eine alte Lampe aus den 20er Jahren dran.
Leider hat sie eine Bruchstelle im Glas, ansonsten würde ich sie mir behalten.

Für morgen habe ich mir schon ein großes Sackerl Bücher hergerichtet. Die kommen zum öffentlichen Bücherregal.
1202 mal gelesen

Sonntag, 31. Oktober 2010

Mission erfüllt

Pünktlich mit 1 Monat Verspätung ist die Wohnung, die ich renovieren ließ, fertig geworden.

Wäre da nicht der Rauchfangkehrer, der mich 2 Monate auf einen Schlüssel warten ließ, den er dann im Endeffekt eh nicht brauchte, oder der Elektriker (von Klenk und Meder), der sich zuerst am Auftrag interessiert zeigte und dann nach ewig langer Wartezeit einen völlig überhöhten KoVo erstellte und den nicht einmal in ordentlicher schriftlicher Form.
Solche Firmen kosteten mich Monate Zeit.

Im Großen und Ganzen ist es mit den Handwerkern alles so gelaufen, daß es jetzt ein tolles Endprodukt gibt.
Für mich waren es auch sehr anstrengende Wochen, Monate, denn man muss überall dahinter sein und alles organisieren.
Oft bin ich schon vor 5 h früh aufgestanden und kam erst gegen 8 oder 9 h abends heim.

Dafür steht aber jetzt eine Wohnung, die von der Türschnalle bis zum letzten Winkelchen niegelnagelneu ist.
Alles vom Feinsten und Besten, Fenster mit 3 Fach Verglasung mit Polarisationsgläsern, Grohe Duschkopf, strahlend weiße Wände, Ahorn-Laminat, Einbauküche mit Gefrierkombi usw...

Den beiden Mädels habe ich einen sehr guten Freundschaftspreis gemacht.

Jetzt hab ich diese Mission erfolgreich beendet...

...und kann mich um die anderen Baustellen intensiver kümmern.

Schrebergartenhaus ausräumen, evt herrichten
Schrebergarten verkaufen
Meine eigene Wohnung (Wasserschaden vom Nachbarhaus)
789 mal gelesen

Donnerstag, 7. Oktober 2010

Kampfsträhne

Manchmal glaub ich, ich lebe in einer feindlichen Umwelt und muss mir meine Rechte hart erkämpfen.

Heute Vormittag nach den üblichen Erledigungen (Installateur, Post usw...) kaufte ich endlich das Futter, welches die Katze so mag.
Zu Hause, fast zwischen Tür und Angel habe ich mir die Haare gewaschen, denn sonst komme ich gar nicht mehr dazu.

Mozarella mit Gurke und Paradeiser
Kaffee

Informationsbeschaffung von der Gebietsbetreuung Mariahilf wegen eines Wasserschadens einer Baustelle in einem der Nebenhäuser.....
Ein paar wichtige Sachen geklärt. Sehr nett und kompetent die Damen dort!!

Nachmittags hatte ich einen "Nicht-Termin" beim Notar.
Einen Termin bekam ich nämlich nicht, ich solle einfach vorbeikommen.

Nachdem man mich dort schon stundenlang warten ließ, fragte ich die Dame, die die Einteilungen vornimmt, wie lange es noch dauert...
Sie zeigte in die Runde und meinte, die anderen kommen noch vor mir.
Ich bemerkte etwas angesäuert, daß sie mir einen Termin hätte geben können. Denn ich muss um eine bestimmte Uhrzeit am Bahnhof sein, da ich noch wegfahre. Ausserdem komme ich von weit her und da ist es sehr unpraktisch für mich, wenn ich gehen muss, bevor ich noch mit dem Herrn Notar sprechen konnte. (über den Tarif, den er für den Grundbuchauszug verlangte)
Sie sagte es gäbe keinen Termin für mich - denn ICH wollte ja was vom Herrn Notar und nicht umgekehrt.

Dann explodierte ich im vollen Wartezimmer.
Ich sagte, daß die Kanzlei eine falsche Auskunft gab.
Denn nach der ersten Auskunft in dieser Kanzlei hieß es, daß die Änderung im Grundbuch maximal 200 Euro kosten würde.
Gestern wurden mir aber über 900 Euro verrechnet!

Eine halbe Stunde später wurde festgestellt, daß sich die Kanzlei tatsächlich irrte.
Eh nur um 400 Euro.
Ist trotzdem immer noch sehr viel, was ich zahlen muss.

Ich bin normalerweise ein sehr ruhiger Mensch.
Explodieren ist überhaupt nicht meine Art.
Es strengt mich furchtbar an, andauernd so kämpfen zu müssen und ich fühle mich in solchen Situationen total alleingelassen.
Leider häufen sich solche Situationen in letzter Zeit.


Abends hatte ich wenigstens ein schönes Programm. Meine Studienkollegen und ich waren zu einem Vortrag unseres ehemaligen Professors eingeladen. Das fand in einer Stadt in NÖ statt und B. holte mich vom Bahnhof ab.
Das war echt fein, was Neues kennenlernen und ein bisschen mit B. tratschen und lachen.
Dann fuhr ich mit dem Zug wieder heim.

Katze freut sich und liegt in einer Decke eingewickelt neben mir.
Ihr Krallen hat sie bei meinem Poncho eingehängt, damit sie sofort merkt, wenn ich aufstehe.
Ist sie ein kleiner Kontrollfreak??
801 mal gelesen

Mittwoch, 6. Oktober 2010

Aus dem Nähkästchen

Die ganze Woche geht es zu.

Ich war um 7.00h schon unterwegs, weil sich auf Baustelle 1 der Rauchfangkehrer angesagt an.
Gemacht hat er nichts, machte sich nur Notizen und ging wieder.
Die Wartezeit hab ich genützt um dort ein bisschen zusammenzuräumen und den Müllkontainer zu füttern.

Apropos füttern. Ich hab schon einen Lebensmittel-Engpass bei mir zu Hause.
Ich gehe weg, bevor die Geschäfte aufsperren und komme spät am Abend wieder nach Hause.
Tagsüber habe ich ziemlich viel zu schleppen, also dazwischen schnell mal einkaufen geht eher nicht.
Katzenfutter und Katzenstreu geht auch schon langsam aus....

Den verbleibenden Vormittag verbrachte ich mit Erledigungen, Schlüsseldienste und einem Gerichtsweg wegen einem Grundbuchauszug. Die Änderungen auf diesen Auszug habe ich schon im Frühjahr bei einem Notar in Auftrag gegeben und war auch schon 2x nachfragen und hab schon einige Male angerufen. Jetzt hab ich den Auszug selber geholt.

Mittags war ich kurz auf eine Pizzaschnitte auf der Fuzo Favoriten. Noch kürzer war ich Schuhe schauen, brauche neue Stiefel, meine alten sind schon fast abgelaufen.
Länger dauerte das Fotokopieren auf der Post.
Danach in der Aida Quellenplatz Kaffee trinken und dort gleich Dokumente ordnen.

Dann fuhr ich auf die nächste Baustelle. Heute am späten Nachmittag hatte sich ein Sachverständiger angesagt.
Ich solle 400 Euro mitnehmen, sagte er mir am Telefon. Er reagierte sehr eigenartig als ich eine Quittung verlangte.
Dann hatten wir fast Streit.

Nach 18.00 h war ich immer noch am Stadtrand Wiens in einem Vereinshaus des Kleingartenvereins, in dem mein Vater seinen Garten hatte. Dort wollte ich meine Verkaufsabsichten anklingen lassen.

Gegen 19.00 h verließ ich die gute Stube in Richtung zu Hause.

Nach 20.00 h war ich zu Hause, wo mich die Katze schon kläglich miauend begrüßte.

Ich öffnete die Post.
Na super, genau heute kam ein Schreiben vom Notar.
Jetzt hab ich den Grundbuchauszug schon selber geholt.
Ich hab geglaubt, mich haut es aus den Socken!
Für eine simple Änderung im Grundbuch verlangt er 913 Euro!!!
Das ist nicht normal, was ist denn das für ein Tarif.
Da glaubt man Installateure haben einen teuren Stundensatz!

Manchmal denke ich mir, wofür rackere ich mich eigentlich so ab???
Das ist eine gute Frage.
Alles für die Katz.
Apropos Katze....

Die Katze liegt mit leckeren Pastetchen abgefüllt neben mir und pennt.
Und ich bin hundemüde.

Morgen ist wieder so ein Tag.
980 mal gelesen

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Zufallsbild

scrapbooking-bookscrapping

Aktuelle Beiträge

Chor Peresvet
Meine Cousine ist die Beste! Weil ich krank bin (Verkühlung)...
Niwi - 11. Dez, 07:56
Chor Peresvet
Meine Cousine ist die Beste! Weil ich krank bin (Verkühlung)...
Niwi - 11. Dez, 07:51
Chor Peresvet
Meine Cousine ist die Beste! Weil ich krank bin (Verkühlung)...
Niwi - 11. Dez, 07:49
Ohje
Jetzt hat es mich auch erwischt, ich bin krank! Ich...
Niwi - 10. Dez, 13:27
PS:
dabei ist Peresvet mein russischer Lieblings - Chor!!! Ich...
Niwi - 9. Dez, 14:04
Das nenne ich die Freude...
Das nenne ich die Freude der Woche, dich hier wieder...
rosenherz - 7. Dez, 22:58
Ich habe kein Blog bei...
Ich habe kein Blog bei twoday, aber wie Sie sehen,...
iGing - 7. Dez, 18:07

Viel Spaß beim Lesen!

Suche

 

Archiv

Dezember 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 4 
 5 
 6 
 8 
10
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
 

Meine Lieblingsbücher

Meine Lieblings-CD´s


L´Ham de Foc
Cor de Porc




Argenta/Perillo/Pinnock/Ec, Henry Purcell
Purcell: King Arthur (Gesamtaufnahme)

Meine Kommentare in anderen Blogs

PS:
dabei ist Peresvet mein russischer Lieblings - Chor!!! Ich...
niwi - 9. Dez, 14:04
Haaaaaaalllo
Hallo Rosenherz, es gibt Dich noch *FREU* Die meisten...
rosenherz - 7. Dez, 18:05
Hi Rössle, ja das...
Hi Rössle, ja das stimmt, aber es sind noch ein...
niwi - 4. Dez, 19:15
Die Menschen sollten...
Die Menschen sollten aufpassen, daß sie nicht...
rosenherz - 25. Jun, 22:00
Ja, diese Feiertage mit...
Ja, diese Feiertage mit den leckeren Keksen!! Aber...
niwi - 31. Dez, 19:50
Hallo Elisabetta, ich...
Hallo Elisabetta, ich bin eine Basteltante! Wobei ich...
niwi - 28. Okt, 20:12
Ich war heute, Sonntag,...
Ich war heute, Sonntag, nochmals auf der Bastelmesse...
niwi - 21. Okt, 21:55
Servus Elisabetta, es...
Servus Elisabetta, es ist nicht die Eitelkeit, sondern...
niwi - 13. Okt, 21:44

Status

Online seit 4963 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 11. Dez, 07:56

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB


1 GAESTEBUCH
About me - Das bin ich
Allerlei - Dialoge
Allerlei - Tagebuch
Ausflüge
Das Landleben
Das Leben in Wien
Freunde und Familie
Gedanken
Gelesen
Geschichten - Sagen
Gesundheit
Handwerk - Handarbeit
Heidnisches - Spirituelles
Kultur
Lustiges und Raetsel
... weitere
Profil
Abmelden


PKW Reimport Counter