Mittwoch, 9. Mai 2012

Angst vorm Zahnarzt

Ich hab richtig Phobie, wenn es um den Zahnarztbesuch geht. Tage vorher bekomme ich schon Angst und kann vor lauter Stress nicht mehr gescheit essen. In der Nacht davor wälze ich mich mit Alpträumen im Bett herum und war schon 3x beim Zahnarzt bevor der Tag beginnt.

Am Tag des Zahnarztbesuches hab ich voll die Panik. Surfe im Internet und lese von anderen und deren Panik vorm Zahnarzt. Hilft ein bisschen, man weiß, man ist nicht allein.

Heute Mittag ging ich los, Termin um 13.00 h.
Da die Zahnärztin in der Schottenfeldgasse ist, ging ich über die Mariahilferstrasse hin.

An der Ecke Neubaugasse / Mariahilferstrasse treffe ich zufällig die erste Freundin.
Sie war sehr herzlich und umarmte mich. Ich war sehr verhärmt und schämte mich, weil ich mich nicht so unbeschwert freuen konnte. Schließlich wars ja mein Gang zum "Schafott".

Ein paar Schritte weiter sah ich das nächste bekannte Gesicht. Meine Jugendliebe. Gottseidank hat er mich mit der Sonnenbrille nicht erkannt. Aber ich war etwas abgelenkt, 20 Jahre hab ich den nicht gesehen. Oder 25? Weiße Haare hat er bekommen.

Ich wundere mich noch, weil normalerweise treffe ich selten jemanden auf der Mariahilferstrasse. Auf einmal steht eine meiner besten Freundinnen bei der Ampel. Sie war Hose kaufen und fragte mich ob wir auf einen Cafe tratschen gehen wollen. Ich sagte ihr, wohin ich gehen musste und sie heiterte mich ein bisschen auf, soweit man das in dieser Situation machen kann.
Ich fragte noch, ob sie mit mir tauschen wolle.
Sie sagte nein, ...wieder nichts. Also ging ich ein paar Schritte weiter zur Zahnärztin.

Ich trat ins Wartezimmer, keiner da.
Das Herz klopfte und die Hände wurden schwitzig. Ich musste aufs Klo.
Dann saß ich im Wartezimmer herum und versuchte mich selbst zu beruhigen. Ich dachte mir:
Mach es Schritt für Schritt. Die ersten Schritte sind schon getan, ich bin hier. Auch wenn ich jetzt weggehe, habe ich schon gewonnen. Nur muss ich beim nächsten Mal wieder von vorne beginnen.
Der nächste Schritt ist die Untersuchung und die Besprechung.
Danach kann ich immer noch entscheiden, ob ich geh oder bleib.
Der nächste Schritt danach ist die Spritze, wenn ich mich entscheide zu bleiben.
Dann kommt die Einwirkzeit.
Dann das Bohren.
Dann das Einsetzen der Füllungen und und das Reinigen.....usw....

Also ich ließ mir immer ein Hintertürchen offen.

Die Ärztin kam und nahm mich gleich mit ins Patientenzimmer. Ich sagte ihr, daß ich ein Angstpatient bin und schon lange nicht mehr bei ihr war. Sie sah das anhand der Kartei.

Sie meinte, daß wir 2 Zähne machen müssen. Also neue Füllungen. Das dachte ich mir schon. Aber nur von einer. Daß wir alle zwei machen..., na gut.

Sie bereitete die Spritze vor. Ich sagte zur Ordi-Hilfe: Bitte machen sie mir die Brennesseln auf der Hand, damit meine Schmerzaufmerksamkeit dorthin gelenkt wird während der Spritze.
Ich glaube, sie kannte den wienerischen Ausdruck "jemanden die Brennensseln machen" nicht und streichelte meine Hand. Rührend. Aber noch bevor ich mich bemerkbar machen konnte, daß das keine Brennesseln seien, wurde meine Lippe taub.
So gehts auch :-)

Dann warteten wir ein bissl und sie bohrte, bohrte und bohrte, während ich der armen Ordinationshilfe die Hand fest drückte. Wie ein Kind, dabei bin ich ja schon lang erwachsen. Egal!!

Was soll ich Euch sagen, ich habe wie immer bei dieser Ärztin NICHTS gespürt. Nur 2x ein bisschen was, ganz ganz wenig.
Diese ganze Angst FÜR DAS BISSL! Dieser Stress, dieses Nichtessenkönnen, diese Schlaflosigkeit....
Das alles war viel viel schlimmer als der Zahnarzt.

Meine Lippe ist immer noch taub.
Jetzt belohne ich mich mit einem Pudding!

Ach ja, ein Mantra kann auch helfen.
Man sitzt im Stuhl und denkt die ganze Zeit dieses Mantra. Ich übervorsichtige hatte gleich drei Mantras. :-) aber eins reicht vollkommen!

Edit: abends ging ich aus, war im Cafe Orient auf ein Humus und als ich heimging stand ein Cabrio an der Ampel zu meinem Haus mit der Nummerntafel:
W (Wappen) Zahn 3
Ich musste lachen, was für ein Zufall!

Zu Hause wollte ich fernsehen und zappte, bis ich bei einer lustigen Komödie hängen blieb. Es dauerte nicht lange, da kam eine Zahnarztpraxis ins Bild.
Dann stellte sich heraus, daß dieser Zahnarzt eigentlich die Hauptperson in diesem Film ist.
Das wusste ich aber vorher nicht!
Ich hab geglaubt, ich seh nicht richtig! Heute ist anscheinend bei mir der Tag der Zähne!
1792 mal gelesen

Trackback URL:
http://niwi.twoday.net/stories/97016408/modTrackback

Elisabetta1 - 9. Mai, 18:23

Elisabetta unterschreibt jede einzelne Zeile...

...nur das mit dem Mantra ist ihr nicht geläufig ;-((

Schüchterne Frage: Wo sind die Bilder aus Venedig?

Niwi - 9. Mai, 22:49

HI Elisabetta,


DIe Bilder von Venedig, stimmt!!
Sie kommen bald, ich war in letzter Zeit nur ein bisschen "abwesend"

Bist Du noch hier? Falls ja, wie lang noch?
Helmut (Gast) - 11. Mai, 20:14

Da hast Du aber Glück gehabt, dass es da eine Vorbesprechung gibt.
Bei mir geht es immer ruck zuck. Gefragt wird da nicht lange und schon ist der Mund sperrangelweit offen und dann hört man nur mehr das gnadenlose Knirschen des Bohrers.
Aber wir wissen - im Mittelalter war es noch schlimmer :-)

Niwi - 11. Mai, 21:05

Die Vorbesprechung war aber auch nur ganz kurz und mit Spiegel und spitzer Hacken in meinem Mund, da kann man sich auch nicht gut wehren ;-)

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Zufallsbild

fly

Aktuelle Beiträge

Melnitsa
Vor einigen Tagen stöberte ich in meinem CD-Regal....
Niwi - 11. Feb, 01:21
1Q84 von Haruki Murakami
Ich habe von einer lieben Freundin dieses Buch geschenkt...
Niwi - 8. Feb, 19:25
I am the new guy
I toujours envoyé cette Web après page...
k3 (Gast) - 9. Sep, 17:37
Hallo Niwi! Gibts dich...
Hallo Niwi! Gibts dich noch? Schaust du mal wieder...
rosenherz - 11. Jun, 08:38
warteschlange
Ja, ich ;)
RokkerMur (Gast) - 26. Dez, 16:08
20 Minuten Sport am Tag....
20 Minuten Sport am Tag. Respekt, wenn du das durchziehen...
Lisa (Gast) - 28. Jan, 16:23
warst schon beim arzt?
warst schon beim arzt?
nixe (Gast) - 27. Nov, 20:55

Viel Spaß beim Lesen!

Suche

 

Archiv

Mai 2012
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 1 
 3 
 5 
 6 
 7 
 8 
11
13
15
17
18
20
21
22
23
24
25
27
28
29
30
31
 
 
 
 

Meine Lieblingsbücher

Meine Lieblings-CD´s


L´Ham de Foc
Cor de Porc




Argenta/Perillo/Pinnock/Ec, Henry Purcell
Purcell: King Arthur (Gesamtaufnahme)

Meine Kommentare in anderen Blogs

Die Menschen sollten...
Die Menschen sollten aufpassen, daß sie nicht...
rosenherz - 25. Jun, 22:00
Ja, diese Feiertage mit...
Ja, diese Feiertage mit den leckeren Keksen!! Aber...
niwi - 31. Dez, 19:50
Hallo Elisabetta, ich...
Hallo Elisabetta, ich bin eine Basteltante! Wobei ich...
niwi - 28. Okt, 20:12
Ich war heute, Sonntag,...
Ich war heute, Sonntag, nochmals auf der Bastelmesse...
niwi - 21. Okt, 21:55
Servus Elisabetta, es...
Servus Elisabetta, es ist nicht die Eitelkeit, sondern...
niwi - 13. Okt, 21:44
Ja! Ich weiß zwar,...
Ja! Ich weiß zwar, daß es sowas gibt, aber...
Elisabetta3 - 11. Okt, 21:23
Die Fotos sind wunderschön!...
Die Fotos sind wunderschön! So stimmig! Der Herbst...
Elisabetta3 - 26. Sep, 21:00
...und das bleibt. Diese...
...und das bleibt. Diese nonverbalen Vorbilder brennen...
Elisabetta3 - 20. Sep, 18:34

Status

Online seit 4885 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 11. Feb, 01:35

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


1 GAESTEBUCH
About me - Das bin ich
Allerlei - Dialoge
Allerlei - Tagebuch
Ausflüge
Das Landleben
Das Leben in Wien
Freunde und Familie
Gedanken
Gelesen
Geschichten - Sagen
Gesundheit
Handwerk - Handarbeit
Heidnisches - Spirituelles
Kultur
Lustiges und Raetsel
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren


PKW Reimport Counter