Donnerstag, 24. Juni 2010

Gewaltausbruch eines UNbekannten

Grad gehe ich aus dem Haus, will nur mal schnell zur Apotheke.
Vor meinem Haus ist eine Baustelle, da parken oft Lieferautos oder Lastwägen von Baufirmen.
So auch heute. Schmaler Durchlass zwischen Mauer und LIeferauto.
Ich gehe durch.

Kommt ein Mann von der anderen Seite, ich denk mir noch, wenn der jetzt auch da reingeht wirds aber eng.
Auf meiner Höhe angelangt, packt er mich, ich erschrecke fast zu Tode, er boxt mich kräftig am Arm und dann stößt er mich 2x gegen das parkende Auto, daß es nur so kracht und er geht weiter, als wäre nichts gewesen.

Mir ist die Luft weggeblieben, trotzdem hab ich ihm nachgeschimpft, ob er verrückt ist.
Dann ist eine Frau gekommen und wollte auch durch diesen schmalen Gang gehen.
Ich warnte sie vor dem Irren.
Dann war er weg.

Er war ca. 1,85 m groß, hager, dunkelhaarig, sah eigentlich normal aus, ca. 55 - 60 Jahre alt, trug ein auffallendes gelbes Hemd, dunkle Hose.
Kann sein, daß er einen Bart hatte, bin mir aber nicht sicher.

Die Polizei im 7. Bezirk ist wirklich eine tolle Servicestelle, die haben sich unverzüglich auf die Suche gemacht.
1287 mal gelesen

Trackback URL:
http://niwi.twoday.net/stories/6395189/modTrackback

Ron (Gast) - 24. Jun, 11:20

*kopfschüttel*

naja hier in meiner Gegend war auch mal ein älterer Herr untwegs der immer wieder mal Leute mit seinem Spazierstock schmerzhaft geschlagen hat.
Den haben sie dann auch irgendwann mal erwischt....war nicht mehr ganz klar im Kopf der Typ.

Niwi - 24. Jun, 20:21

Manche Leute sind schon sehr eigenartig.
Ich glaube fast, der hat einfach die Situation ausgenützt (weil es hinter dem parkenden Laster niemand sieht) um seinen Frust auszulassen.
Bettistrip - 24. Jun, 12:53

Hallo Niwi!

Na du hast es im Moment aber mit den Wilden. Ich hoff dir ist nichts passiert und du bist außer mit dem schreck gut davongekommen.

Niwi - 24. Jun, 20:23

TAgchen Bettistrip,
ich hab mich nur mächtig erschreckt.
Aber das reicht auch schon!
Mir ist vor Schreck fast die Luft ausgegangen.
Helmut (Gast) - 24. Jun, 18:22

Das hätte ich nicht sehen dürfen - Ärmel aufkrämpel.
Vielleicht stand er unter Drogen oder Drogenentzug.

Niwi - 24. Jun, 20:26

Hi Helmut,
Drogen? Mit 55 - 60? Naja, möglich ist alles.
Aber da sieht man wieder mal, Wien ist eine Großstadt und selbst vor der eigenen Haustür passieren einem die wildesten Sachen.
herold - 24. Jun, 23:15

die beschreibung passt auf einen wiener stadtpolitiker, herold hält sich in diesem fall aber bedeckt.

RokkerMur - 25. Jun, 22:55

nein der ists nicht.
der ist zwar auch ein psycho ;)
Niwi - 1. Jul, 22:15

Ich komme nicht drauf, welchen Ihr meint?
Hmmmmm *nachdenk"
endlosfaden (Gast) - 26. Jun, 18:07

oh weh, Niwi

das ist ja grauslig! Ich hätt dir gewünscht, ihm spontan -wie eine Vorführung für Selbstverteidigung - eine zurück zu semmeln, gerne auch ins wohlbekannte untere weichteilige Gekröse *g*.
Aber bestimmt ist man erst mal total perplex und erschreckt, bis man da reagieren kann. Gut, das dir nichts Schlimmeres passiert ist!
Gewiss guckst du jetzt erst mal genau, bevor du diesen Weg noch mal nimmst, oder kannst du den ganz unberührt gehen?

Liebe Grüße Endlosfaden

Niwi - 1. Jul, 22:19

Diesen Weg muss ich notgedrungen jeden Tag nehmen, das war vor meiner Haustür, vielleicht 10 m von ihr entfernt.
Solang kein Laster dortsteht hab ich kein Problem.

Zurückschlagen war auch eine meiner Optionen.
Ich entschied mich für nur "nachschimpfen".
Der Typ war unberechenbar. Zurückhauen ist nur dann drin, wenn Schlimmeres abgewendet werden muss.
Bei dem war ich nicht sicher, ob der dann nicht ein Messer zücken würde.
Llynnya - 29. Jun, 11:51

Du Arme!

Aber trotzdem hast Du alles richtig gemacht und hast ihn nicht provoziert und Dich aber bemerkbar gemacht.
Gut, dass Du die Polizei eingeschaltet hast, hoffentlich finden die ihn.
Wahrscheinlich war der Mann geistig verwirrt...
Aber Du hast bestimmt einen großen Schreck! Schön, dass es Dir trotzdem noch gut geht!

Wildwiese - 30. Jun, 18:35

Ich bin auch froh

dass Dir außer einem Schrecken nichts passiert ist!

Als ich früher noch mehr mit der Bahn unterwegs war, gab es auch ein paar bedenkliche Vorfälle, vor allem nachts. Es wurde nie einer handgreiflich, aber es reicht auch schon, wenn sich einer vor dir einen runterholt, da wünschst du dich auch ganz weit weg ^^

Mit der Selbstverteidigung ist das glaub alles gar nicht so einfach, bis man erstmal den Schreck überwunden hat, ist es meist zu spät.
Niwi - 1. Jul, 22:22

Willkommen Llynnya,
jo,
Der Schreck war ziemlich groß. Schliesslich ist das kein normales Sozialverhalten.
Bis auf einen eher hellen blauen Fleck und eine mächtig verspannte Schulter (vom Anschlagen auf den parkenden Laster) hatte ich keine körperlichen Schäden.
Niwi - 1. Jul, 22:26

Willkommen auch Wildwiese!
Na servas! Dir passieren Sachen im Zug!
Ich hab vor ca. 2 Wochen eine Präservativ-Verpackung im Zug zwischen Sitz und Fenster auf der Strecke Wien - Wr. Neustadt gesehen.
Ich glaube, da geht recht zu in der Nacht.......

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Zufallsbild

8

Aktuelle Beiträge

Melnitsa
Vor einigen Tagen stöberte ich in meinem CD-Regal....
Niwi - 11. Feb, 01:21
1Q84 von Haruki Murakami
Ich habe von einer lieben Freundin dieses Buch geschenkt...
Niwi - 8. Feb, 19:25
I am the new guy
I toujours envoyé cette Web après page...
k3 (Gast) - 9. Sep, 17:37
Hallo Niwi! Gibts dich...
Hallo Niwi! Gibts dich noch? Schaust du mal wieder...
rosenherz - 11. Jun, 08:38
warteschlange
Ja, ich ;)
RokkerMur (Gast) - 26. Dez, 16:08
20 Minuten Sport am Tag....
20 Minuten Sport am Tag. Respekt, wenn du das durchziehen...
Lisa (Gast) - 28. Jan, 16:23
warst schon beim arzt?
warst schon beim arzt?
nixe (Gast) - 27. Nov, 20:55

Viel Spaß beim Lesen!

Suche

 

Archiv

Juni 2010
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 6 
 7 
 9 
10
11
12
13
16
20
21
22
23
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 

Meine Lieblingsbücher

Meine Lieblings-CD´s


L´Ham de Foc
Cor de Porc




Argenta/Perillo/Pinnock/Ec, Henry Purcell
Purcell: King Arthur (Gesamtaufnahme)

Meine Kommentare in anderen Blogs

Die Menschen sollten...
Die Menschen sollten aufpassen, daß sie nicht...
rosenherz - 25. Jun, 22:00
Ja, diese Feiertage mit...
Ja, diese Feiertage mit den leckeren Keksen!! Aber...
niwi - 31. Dez, 19:50
Hallo Elisabetta, ich...
Hallo Elisabetta, ich bin eine Basteltante! Wobei ich...
niwi - 28. Okt, 20:12
Ich war heute, Sonntag,...
Ich war heute, Sonntag, nochmals auf der Bastelmesse...
niwi - 21. Okt, 21:55
Servus Elisabetta, es...
Servus Elisabetta, es ist nicht die Eitelkeit, sondern...
niwi - 13. Okt, 21:44
Ja! Ich weiß zwar,...
Ja! Ich weiß zwar, daß es sowas gibt, aber...
Elisabetta3 - 11. Okt, 21:23
Die Fotos sind wunderschön!...
Die Fotos sind wunderschön! So stimmig! Der Herbst...
Elisabetta3 - 26. Sep, 21:00
...und das bleibt. Diese...
...und das bleibt. Diese nonverbalen Vorbilder brennen...
Elisabetta3 - 20. Sep, 18:34

Status

Online seit 4635 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 11. Feb, 01:35

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


1 GAESTEBUCH
About me - Das bin ich
Allerlei - Dialoge
Allerlei - Tagebuch
Ausflüge
Das Landleben
Das Leben in Wien
Freunde und Familie
Gedanken
Gelesen
Geschichten - Sagen
Gesundheit
Handwerk - Handarbeit
Heidnisches - Spirituelles
Kultur
Lustiges und Raetsel
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren


PKW Reimport Counter