Freitag, 17. April 2009

Nicht mehr Großstadttauglich

Gestern und Vorgestern war ich wieder mal in Wien.
Früher, voriges Jahr noch, habe ich ca. 1 oder 2 Stunden gebraucht um mich zu akklimatisieren.
Jetzt scheint mir das gar nicht mehr zu gelingen!

Nachts um 23.00 h gab es ein Geknalle im Hof (Wien VII).
Es wurde vier oder fünf Mal mit einer Waffe geschossen oder mit Böllern geknallt.
Alle Lichter gingen wieder mal an, ich drehte meines ab und verkroch mich ins Bett.

Tags darauf fahre ich mit dem 13 A, die Buslinie, die ich schon seit Kindheitstagen regelmässig frequentiere.

Ein sehr eigenartiger Mann steigt ein, aggressives Gebärden, sah aus wie ein Junkie (war bestimmt auch einer) und läuft wie ein eingesperrter Tiger im Bus vor der Türe auf und ab.
Allein das Zusehen hat schon nervös gemacht.
Das alles wäre nicht so schlimm gewesen (wenn es einem nicht passt - kann man ja wegschauen) , hätte er nicht ein Messer (!!!!) in der Hand gehabt.
Da konnte ich dann nicht wegschauen, denn ich war um meine Sicherheit bedacht.
Ich hatte dann immer das Messer im Visier, damit es zu keinen bösen Überraschungen kommt.

Schlimm fand ich auch, daß kein Mensch im Bus reagierte. Entweder es fanden alle normal (?) oder sie dachten sich:
"Nur kein Aufheben machen, sonst wirds gefährlich."

Ich hoffe es war zweiteres, ansonsten kann ich in dieser Stadt wirklich nicht mehr leben.
951 mal gelesen

Trackback URL:
http://niwi.twoday.net/stories/5648672/modTrackback

irishwolfhound - 17. Apr, 11:42

willkommen im club!


Niwi - 17. Apr, 17:13

Da kriegt man es ja mit der Angst zu tun.....früher ist mir sowas nie passiert oder zumindest nicht aufgefallen!
endlosfaden (Gast) - 18. Apr, 14:10

Deeskalation

durch stilles Beobachten ist auch eine Methode, sich zu schützen.
Doch dein Bemerkung, dass keiner im Bus reagiert hätte, lässt mich schmunzeln. Schliesslich hast du selbst doch auch so reagiert wie alle anderen :-)).
Was hast du denn erwartet, dass die anderen tun? Oder worauf hättest du noch gewartet, was hast oder hättest du wann noch gemacht?
Das ist keine "normal" Situation, die man gewohnt ist, deshalb ist das erst mal so etwas wie eine Überforderungsstarre, in die man verfällt - in der Hoffnung, ein anderer weiß Rat. Nur dass die anderen so sind wie man selbst... Und typisch für Wien ist das auch nicht.
.. schon mal einen Selbstverteidigungskurs gemacht... ? LG

Niwi - 18. Apr, 18:14

Hi Endlosfaden,
ich habe schon reagiert, indem ich meinen Sitzplatz (mit allen meinen Reisetaschen) verlassen habe und mich ganz hinten im Bus zu jemanden hingequetscht habe.
Ich dachte nämlich immer, so wie der herumläuft, steigt er eh bald aus.
Da er nicht bald ausstieg, verließ ich meinen Platz und ging weiter weg.
Helmut (Gast) - 19. Apr, 11:26

Großstadtdschungel

Ich bin auch lieber am Land - die Menschen sind dort wesentlich natürlicher und auch freundlicher, kann ich immer wieder beobachten.
Bei mir ist eine Schule in der Nähe und jedesmal, wenn ich mit dem Rad mittags vorbeifahre wird man von den Kindern sogar oft bedroht, eben auch mit Messern.
Wir waren zwar auch a bisserl schlimm als Kind, aber das ging irgendwie in eine andere Richtung. So was wäre uns nicht eingefallen Erwachsene zu bedrohen. In der Stadt laufen am Abend wirklich oft komische Gestalten rum - einige läuten sogar ganz frech und fordern Geld - so weit sind wir schon.

Niwi - 20. Apr, 21:58

Hallo Helmut,
vielleicht ist das so, weil in der Großstadt ist alles anonymer.
Die Leute pfeifen sich einfach nichts mehr.

Schlimme Sachen passieren Dir!
Das mit der Schule, den Kindern und Messern kann ich mir gar nicht vorstellen, sagt denn da niemand was dazu?
Da gibt es ja auch bestimmt kleinere Kinder.
Machen die Eltern/Lehrer irgendetwas dagegen, oder wissen die das gar nicht?

Das aktive Betteln (also anläuten und um Geld fragen) ist verboten, glaube ich.
Helmut (Gast) - 21. Apr, 09:21

verrohte Kinder

gibt es leider in der Stadt überall.
Sie bedrohen mit Messern nicht nur vorbeigehende Erwachsene, sondern natürlich sich auch gegenseitig.
Die Haustürbettelei wird immer dreister - natürlich ist es verboten.
Auch das Betteln vor dem Hofer von Bettelbanden - aber das kümmert niemanden.

Niwi - 22. Apr, 12:48

Das klingt nicht sehr gut.
Was alles passieren muss, damit Kinder so werden.....

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Zufallsbild

der_liebe_augustin

Aktuelle Beiträge

Melnitsa
Vor einigen Tagen stöberte ich in meinem CD-Regal....
Niwi - 11. Feb, 01:21
1Q84 von Haruki Murakami
Ich habe von einer lieben Freundin dieses Buch geschenkt...
Niwi - 8. Feb, 19:25
I am the new guy
I toujours envoyé cette Web après page...
k3 (Gast) - 9. Sep, 17:37
Hallo Niwi! Gibts dich...
Hallo Niwi! Gibts dich noch? Schaust du mal wieder...
rosenherz - 11. Jun, 08:38
warteschlange
Ja, ich ;)
RokkerMur (Gast) - 26. Dez, 16:08
20 Minuten Sport am Tag....
20 Minuten Sport am Tag. Respekt, wenn du das durchziehen...
Lisa (Gast) - 28. Jan, 16:23
warst schon beim arzt?
warst schon beim arzt?
nixe (Gast) - 27. Nov, 20:55

Viel Spaß beim Lesen!

Suche

 

Archiv

April 2009
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 3 
 4 
 6 
 7 
 8 
10
11
12
13
14
16
18
19
21
22
24
25
27
28
30
 
 
 
 

Meine Lieblingsbücher

Meine Lieblings-CD´s


L´Ham de Foc
Cor de Porc




Argenta/Perillo/Pinnock/Ec, Henry Purcell
Purcell: King Arthur (Gesamtaufnahme)

Meine Kommentare in anderen Blogs

Die Menschen sollten...
Die Menschen sollten aufpassen, daß sie nicht...
rosenherz - 25. Jun, 22:00
Ja, diese Feiertage mit...
Ja, diese Feiertage mit den leckeren Keksen!! Aber...
niwi - 31. Dez, 19:50
Hallo Elisabetta, ich...
Hallo Elisabetta, ich bin eine Basteltante! Wobei ich...
niwi - 28. Okt, 20:12
Ich war heute, Sonntag,...
Ich war heute, Sonntag, nochmals auf der Bastelmesse...
niwi - 21. Okt, 21:55
Servus Elisabetta, es...
Servus Elisabetta, es ist nicht die Eitelkeit, sondern...
niwi - 13. Okt, 21:44
Ja! Ich weiß zwar,...
Ja! Ich weiß zwar, daß es sowas gibt, aber...
Elisabetta3 - 11. Okt, 21:23
Die Fotos sind wunderschön!...
Die Fotos sind wunderschön! So stimmig! Der Herbst...
Elisabetta3 - 26. Sep, 21:00
...und das bleibt. Diese...
...und das bleibt. Diese nonverbalen Vorbilder brennen...
Elisabetta3 - 20. Sep, 18:34

Status

Online seit 4634 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 11. Feb, 01:35

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


1 GAESTEBUCH
About me - Das bin ich
Allerlei - Dialoge
Allerlei - Tagebuch
Ausflüge
Das Landleben
Das Leben in Wien
Freunde und Familie
Gedanken
Gelesen
Geschichten - Sagen
Gesundheit
Handwerk - Handarbeit
Heidnisches - Spirituelles
Kultur
Lustiges und Raetsel
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren


PKW Reimport Counter