Dienstag, 27. Januar 2009

Ein Traum

Heute Nacht träumte ich, daß ich mit einer kreativen Mitbloggerin unterwegs bin.
Wir waren bei einer Art Seminar auf einem Bauernhof, in dessen Hof ein paar Bäume standen. Es war dämmerig, hie und da hörte man kurze spitze Schreie aus der Ferne und unheimliches Flüstern aus versteckten Ecken. Im großen und ganzen war das Feeling ein bisschen wie in einem Fellini-Film.

Die Seminarleiterin bat mich, mich umzuziehen.
Ich zog mein Heavy Metal Shirt aus um ein staub-schlammfärbiges Hemdchen anzuziehen.
Danach hängte sie mich mit einzelnen Haarsträhnen (sie zog die Haare wie ein Spinnennetz auseinander) mit hölzernen Kluppen an einen Baum.
Das war seltsamerweise sehr entspannend für mich.

Sie wollte Fotos machen.
Es war ja auch ein abgefahrenes Bild, welches ich da abgab.
Ihr gefiel aber mein Gesichtsausdruck nicht.
Sie meinte, das passt überhaupt nicht....
Plötzlich zog sie einen Trommelrevolver aus der Hosentasche und zielte auf mich.
Ich riss die Augen auf und war völlig verdutzt.
Sie war hocherfreut und sagte, daß das genau der Ausdruck war, den sie wollte.
Dann schoss sie auf mich. Absichtlich daneben.
Ich war erleichtert.

---------------------------------
Mein Freund sagt immer, ein Psychiater hätte eine Freude mit meinen Träumen...
Aber Träume sind doch meist sehr surreal, oder?
1486 mal gelesen

Trackback URL:
http://niwi.twoday.net/stories/5474008/modTrackback

creature - 27. Jan, 11:35

die sind surreal.
ich träumte einmal das ich von einer salve maschinengewehrfeuer durchlöchert wurde, ich sah die kugeln kommen, sah sie eindringen und wieder aus dem körper raus, danach schaute ich durch die löcher meines leibes und genoß den anblick.
ist ja total verrückt, da gibts sicher keine rationale erklärung dafür!

Niwi - 27. Jan, 15:34

Das stelle ich mir grad bildlich vor und spontan fällt mir der surrealistische Maler Rene Magritte zu Deiner Szene ein....
Helmut (Gast) - 27. Jan, 12:32

Das sieht nach sadomasochistischen Zügen aus.

Meine (halbwegs) ernste Traumdeutung:
Du hast ein Problem mit deiner Mutter - es ist so, die Seminarleiterin symbolisiert deine Mutter. Ich weiß nicht welche Beziehung zu deiner Mutter hast, aber anscheinend geht sie dir ab. Du willst, dass sie für dich da ist und wenn es nur darum geht, dass sie dich schockiert oder dass du sie schockierst. Das Foto - welches sie von dir macht - bedeutet, dass du dich fragst, was deine Mutter wohl von dir hält, ob sie zufrieden ist mit dir.
Es ist das Seminar des Lebens, das du träumst. Und die Mitbloggerin ist dein zweites Ich, welches nebenher trottet. Du kannst dich nicht entscheiden, wie du dich fühlen sollst - deine Identitätsgefühl als Frau ist etwas durcheinandergeraten - das heisst nicht, dass du nicht weiblich wärst oder gar schwach wärst, sondern, dass dir eine Mutter fehlt, die dich ab und zu unterstützt.

Niwi - 27. Jan, 15:37

Meine Mutter fehlt mir, da hast recht.
Komisch, gestern nachmittags/abends habe ich sehr intensiv an sie gedacht, weil ich wieder mal in alten Fotos kramte und ich war ernsthaft deprimiert deswegen.

Die Seminarleiterin war aber überhaupt nicht wie meine Mutter.

Das andere, das Sadodings, nein, da fällt mir gar nix dazu ein.
Helmut (Gast) - 27. Jan, 15:55

Liebe Niwi, hoffentlich bin ich mit meiner Traumdeuterei nicht in ein Fettnäpfchen getreten - das täte mir sehr leid.

Niwi - 27. Jan, 16:06

Aber nein, ganz und gar nicht!

Ich hab nur nachgedacht, wie die Seminarleiterin mit meiner Mutter zusammenhängen könnte.

Ab und zu hab ich depressive Stunden wegen meiner Mutter, meinen Großeltern und meinen anderen Verwandten, die alle schon gestorben sind.
Ich glaube, das ist normal.
Ich denke dran, wie glücklich ich damals war -eine ganze Familie zu haben - und ich habe es nicht einmal gemerkt.....


Der einzige, der noch lebt, ist mein Vater.
Darüber bin ich sehr froh. Vor allem, weil ich mich mit ihm sehr gut verstehe. Das war nicht immer so.
Einmal pro Woche treffen wir uns und gehen essen oder Kaffee trinken.
Helmut (Gast) - 27. Jan, 21:37

das tut mir leid, dass deine Mutter gestorben ist.
Bei mir ist der Vater schon tot - ich habe deshalb auch oft Alpträume. In unseren Träumen kommt dann halt der Schmerz raus.

Aber heute Nacht hatte ich einen schönen, hellen Traum und das wünsche ich dir heute auch - schlaf gut !

Niwi - 1. Feb, 15:50

Wann ist denn Dein Vater gestorben?

Wenn ich von meiner Mutter träume, dann lebt sie in meinen Träumen.
Sie erklärt ihre lange Abwesenheit mit einer Reise oder ähnliches. Und ich freu mich, daß alles nur ein Irrtum war.
Wenn ich dann aufwache, bin ich richtig fertig, daß dies nur ein Traum war.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Zufallsbild

merlinfloh

Aktuelle Beiträge

Melnitsa
Vor einigen Tagen stöberte ich in meinem CD-Regal....
Niwi - 11. Feb, 01:21
1Q84 von Haruki Murakami
Ich habe von einer lieben Freundin dieses Buch geschenkt...
Niwi - 8. Feb, 19:25
I am the new guy
I toujours envoyé cette Web après page...
k3 (Gast) - 9. Sep, 17:37
Hallo Niwi! Gibts dich...
Hallo Niwi! Gibts dich noch? Schaust du mal wieder...
rosenherz - 11. Jun, 08:38
warteschlange
Ja, ich ;)
RokkerMur (Gast) - 26. Dez, 16:08
20 Minuten Sport am Tag....
20 Minuten Sport am Tag. Respekt, wenn du das durchziehen...
Lisa (Gast) - 28. Jan, 16:23
warst schon beim arzt?
warst schon beim arzt?
nixe (Gast) - 27. Nov, 20:55

Viel Spaß beim Lesen!

Suche

 

Archiv

Januar 2009
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 8 
15
20
21
24
25
28
29
30
31
 
 

Meine Lieblingsbücher

Meine Lieblings-CD´s


L´Ham de Foc
Cor de Porc




Argenta/Perillo/Pinnock/Ec, Henry Purcell
Purcell: King Arthur (Gesamtaufnahme)

Meine Kommentare in anderen Blogs

Die Menschen sollten...
Die Menschen sollten aufpassen, daß sie nicht...
rosenherz - 25. Jun, 22:00
Ja, diese Feiertage mit...
Ja, diese Feiertage mit den leckeren Keksen!! Aber...
niwi - 31. Dez, 19:50
Hallo Elisabetta, ich...
Hallo Elisabetta, ich bin eine Basteltante! Wobei ich...
niwi - 28. Okt, 20:12
Ich war heute, Sonntag,...
Ich war heute, Sonntag, nochmals auf der Bastelmesse...
niwi - 21. Okt, 21:55
Servus Elisabetta, es...
Servus Elisabetta, es ist nicht die Eitelkeit, sondern...
niwi - 13. Okt, 21:44
Ja! Ich weiß zwar,...
Ja! Ich weiß zwar, daß es sowas gibt, aber...
Elisabetta3 - 11. Okt, 21:23
Die Fotos sind wunderschön!...
Die Fotos sind wunderschön! So stimmig! Der Herbst...
Elisabetta3 - 26. Sep, 21:00
...und das bleibt. Diese...
...und das bleibt. Diese nonverbalen Vorbilder brennen...
Elisabetta3 - 20. Sep, 18:34

Status

Online seit 4635 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 11. Feb, 01:35

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


1 GAESTEBUCH
About me - Das bin ich
Allerlei - Dialoge
Allerlei - Tagebuch
Ausflüge
Das Landleben
Das Leben in Wien
Freunde und Familie
Gedanken
Gelesen
Geschichten - Sagen
Gesundheit
Handwerk - Handarbeit
Heidnisches - Spirituelles
Kultur
Lustiges und Raetsel
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren


PKW Reimport Counter