Montag, 22. Mai 2006

Muttertag ist für mich ein Reizthema

"Muttertag" ist für mich ein Reizthema.

Meine Mutter war zwar nicht perfekt, sie konnte nicht kochen und verbrachte mehr Zeit mit ihrer Malerei als sich mit mir zu beschäftigen - aber sie war mir trotzdem meine liebste nahe Verwandte.
Auf ihre Art und Weise war sie total ausgeflippt und überraschte mich immer wieder neu.
Sie war auch sehr schön, also viel schöner und attraktiver als ich.
Wenn wir gemeinsam ausgingen, dann schauten alle Männer ihr nach und nicht mir, obwohl sie 19 Jahre älter war. Sie hatte eine unglaubliche Ausstrahlung.
Wir sahen uns fast jeden Tag.

An einem Muttertag besuchte ich sie nicht, ich sagte:
"Wir sehen uns eh immer. Muttertag ist was für Leute, die ihre Mütter selten sehen und sie an diesem Tag ausführen."
Zwei Tage später hat sie sich umgebracht.


mutter001b-10kb
556 mal gelesen

Trackback URL:
http://niwi.twoday.net/stories/2050181/modTrackback

Miaka - 22. Mai, 13:29

*schluck*

Einfach-Mann - 22. Mai, 17:28

Niwi...

Mirage2708 - 22. Mai, 20:43

*Schluck*, das ist eine richtige Bombe.
Ich denke ansonsten genau wie du, ich mag diese aufgezwungenen "Freudentage "nicht! Ich liebe meine Mutter jeden Tag und sehe sie so oft ich kann-sie lebt leider 160 km entfernt von mir-aber wir telefonieren fast jeden Tag.
Aber deine trauriges Erlebnis hat mir doch zu Denken gegeben.

Niwi - 22. Mai, 21:59

Ja das war schon der Hammer. Ich war monatelang nicht wirklich ich selbst.
Rückblickend betrachtet hätte ich psychologische Hilfe benötigt, denn erstens liebte ich meine Mutter sehr und zweitens war mir das Thema Tod total fremd, drittens hatte ich massive Schuldgefühle und viertens war ich noch sehr jung und verletzbar, usw...
Aber sowas wie psychologische Hilfe war nicht aktuell.

Meine Mutter z.B. konsultierte wegen ihrer Depressionen auf Anraten ihrer damaligen Freundin eine Psychologin. Diese Ärztin verschrieb meiner Mutter die Schlafpulver, mit denen sie sich dann vergiftet hat.
Eigentlich müsste das strafbar sein.....das find ich nämlich ziemlich verantwortungslos.
Mirage2708 - 23. Mai, 21:35

Ich nehme an dies ist ein Bild von deiner Mutter, sie hat schon sehr traurige Augen, und sie war eine sehr schöne Frau.
Es ist sehr traurig das zuerst deiner Mutter niemand helfen konnte und dann dir auch nicht.
Das mit den Schuldgefühlen ist auch so eine Sache- davon kann ich ein Lied singen, ich habe mir, nach meinerTrennung von meinem Mann -dann Scheidung - für alles was geschehen ist die Schuld gegeben.Der erst Psychiater den ich aufgesucht habe hat mir auch nur Schlaftabl.verschrieben. Aber zum Glück bin ich dann an eine sehr gute Psychiaterin geraten und die hat mir geholfen das alles zu verarbeiten-es hat einige Monaten gedauert bis mir klar war das jeder sein Leben selbst in der Hand hat und für sich selbst verantwortlich ist und sonst niemand.
Niwi - 29. Mai, 10:33

Das mit den Schuldgefühlen ist so eine Sache, wenn man es übertreibt, kann man sogar körperlich krank werden davon.
Es ist richtig, daß man für sein Leben selbst verantwortlich ist.
Man sollte ab und zu auch mal so eine Art Bestandsaufnahme machen, bzw. versuchen, sich objektiv von aussen zu betrachten.
Wenn man nämlich in einem Strudel drinnen ist, verliert man leicht den Überblick und man kommt noch tiefer rein.
So ähnlich seh ich das mit den Schuldgefühlen.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Zufallsbild

1cleo-017

Aktuelle Beiträge

Melnitsa
Vor einigen Tagen stöberte ich in meinem CD-Regal....
Niwi - 11. Feb, 01:21
1Q84 von Haruki Murakami
Ich habe von einer lieben Freundin dieses Buch geschenkt...
Niwi - 8. Feb, 19:25
I am the new guy
I toujours envoyé cette Web après page...
k3 (Gast) - 9. Sep, 17:37
Hallo Niwi! Gibts dich...
Hallo Niwi! Gibts dich noch? Schaust du mal wieder...
rosenherz - 11. Jun, 08:38
warteschlange
Ja, ich ;)
RokkerMur (Gast) - 26. Dez, 16:08
20 Minuten Sport am Tag....
20 Minuten Sport am Tag. Respekt, wenn du das durchziehen...
Lisa (Gast) - 28. Jan, 16:23
warst schon beim arzt?
warst schon beim arzt?
nixe (Gast) - 27. Nov, 20:55

Viel Spaß beim Lesen!

Suche

 

Archiv

Mai 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 

Meine Lieblingsbücher

Meine Lieblings-CD´s


L´Ham de Foc
Cor de Porc




Argenta/Perillo/Pinnock/Ec, Henry Purcell
Purcell: King Arthur (Gesamtaufnahme)

Meine Kommentare in anderen Blogs

Die Menschen sollten...
Die Menschen sollten aufpassen, daß sie nicht...
rosenherz - 25. Jun, 22:00
Ja, diese Feiertage mit...
Ja, diese Feiertage mit den leckeren Keksen!! Aber...
niwi - 31. Dez, 19:50
Hallo Elisabetta, ich...
Hallo Elisabetta, ich bin eine Basteltante! Wobei ich...
niwi - 28. Okt, 20:12
Ich war heute, Sonntag,...
Ich war heute, Sonntag, nochmals auf der Bastelmesse...
niwi - 21. Okt, 21:55
Servus Elisabetta, es...
Servus Elisabetta, es ist nicht die Eitelkeit, sondern...
niwi - 13. Okt, 21:44
Ja! Ich weiß zwar,...
Ja! Ich weiß zwar, daß es sowas gibt, aber...
Elisabetta3 - 11. Okt, 21:23
Die Fotos sind wunderschön!...
Die Fotos sind wunderschön! So stimmig! Der Herbst...
Elisabetta3 - 26. Sep, 21:00
...und das bleibt. Diese...
...und das bleibt. Diese nonverbalen Vorbilder brennen...
Elisabetta3 - 20. Sep, 18:34

Status

Online seit 4884 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 11. Feb, 01:35

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


1 GAESTEBUCH
About me - Das bin ich
Allerlei - Dialoge
Allerlei - Tagebuch
Ausflüge
Das Landleben
Das Leben in Wien
Freunde und Familie
Gedanken
Gelesen
Geschichten - Sagen
Gesundheit
Handwerk - Handarbeit
Heidnisches - Spirituelles
Kultur
Lustiges und Raetsel
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren


PKW Reimport Counter